Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Schrauber. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stefan 300TE

unregistriert

1

Mittwoch, 4. August 2010, 18:01

Umbau kleiner rechter Außenspiegel auf englischen Spiegel

Hallo Freunde,



habe einen Außenspiegel (englisch) erstanden und diesen nun am 500er rechts angebaut, Stecker musste ich neu verlöten, was tadellos funktioniert hat...nun tauchte aber ein Problem auf :



Der Spiegel steht in solch einem Winkel, das es unmöglich ist,selbst bei ganz eingefahrenem Spiegelglas, ihn so einzustellen das ich die erfoderliche Sicht habe.



Hat jemand schon einmal so einen Spiegel um - bzw. angebaut ? Wie löse ich dieses Problem ?



Eine Überlegung war, hinter den drei Befestigungsschrauben des Stellmotors Unterlagsscheiben oder sowas zu psositionieren,sodass sich der Motor etwas im Winkel neigt....



Bin gespannt auf eindeutige Hinweise oder Ideen ;)





Gruß:winke2:

Stefan

Omni

Daimlerianer

Beiträge: 2 103

Wohnort: Kirchheim/Teck

Beruf: Tetris-Spieler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. August 2010, 18:04

Oh, das ist natürlich ein Problem, das ich bei der ganzen Aktion nicht bedacht hatte.

Aber ich find die Idee mit den Unterlagscheiben ganz gut, könnte funktionieren. Probiers doch mal aus?

Oder du neigst den gesamten Spiegel? Kannst net unter den Tür-Anschraubpunkten U-Scheiben unterlegen?
Sage nicht alles, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

Beiträge: 375

Wohnort: Bereich Karlsruhe

Beruf: Kraftfahrzeugtechniker-Meister mit eigener Stern-Warte

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. August 2010, 18:12

Oh, das ist natürlich ein Problem, das ich bei der ganzen Aktion nicht bedacht hatte.

Aber ich find die Idee mit den Unterlagscheiben ganz gut, könnte funktionieren. Probiers doch mal aus?

Oder du neigst den gesamten Spiegel? Kannst net unter den Tür-Anschraubpunkten U-Scheiben unterlegen?


Nee das würd ich lassen, weil gerade dann steht der ganze Spiegel schief und das sieht nicht gut aus! Ich würds mal so probieren mit den Unterlagscheiben unterm Motor selber...
MFG
Jens mit Benz

Stefan 300TE

unregistriert

4

Mittwoch, 4. August 2010, 19:21

Ja, Jens...das denke ich auch ,dass es besser wäre den Motor selber zu "unterbauen" ...morgen werd ichs in Angriff nehmen...und berichten obs gefunzt hat



:winke2:

Stefan

lungo

E500-Fahrer

Beiträge: 75

Wohnort: Obing

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. August 2010, 19:41

Ay Stefan,
ich hab mir dieses Konstrukt noch nie zu Gemüte geführt, aber wäre es vll. möglich, zwischen großes Gehäuse und großen Spiegel den kleinen, deutschen Antrieb einzubauen?
Könnte mir vorstellen, das dann automatisch der Winkel wieder passt.

so long
Wolfgang
Wenn Du willst, das etwas gemacht wird: Mach es selbst, bezahle jemanden dafür, oder verbiete es Deinen Kindern rofl

Omni

Daimlerianer

Beiträge: 2 103

Wohnort: Kirchheim/Teck

Beruf: Tetris-Spieler

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. August 2010, 20:45

Hm find den Einwand von Wolfgang sehr interessant, meinst das könnte passen, Stefan??

Ich weiß aber nicht, ob das große Glas auf den "kleinen" Motor passt...
Sage nicht alles, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

Stefan 300TE

unregistriert

7

Mittwoch, 4. August 2010, 21:10

Danke Wolfgang für deine Idee, jedoch technisch nicht durchführbar...leider ;)

lungo

E500-Fahrer

Beiträge: 75

Wohnort: Obing

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. August 2010, 22:08

Hmmm, evtl der Antrieb von 'nem anderen Modell mit Normal-großem Spiegel?
Wenn Du willst, das etwas gemacht wird: Mach es selbst, bezahle jemanden dafür, oder verbiete es Deinen Kindern rofl

Beiträge: 375

Wohnort: Bereich Karlsruhe

Beruf: Kraftfahrzeugtechniker-Meister mit eigener Stern-Warte

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. August 2010, 22:15

Hmm....ich bezweifle das der Verstellmotor vom 202`er oder 210er rein passt....aber evtl könnte man die kompletten Spiegel auf die 124`er Türe adaptieren? (evtl gleich die Mopf-Spiegel mit LED-Blinker vom 210`er?)
MFG
Jens mit Benz

10

Mittwoch, 4. August 2010, 23:47

Das funktioniert soweit ich weis nur mit Spiegeladapter und wenn mich nich alles täuschst, brauchst für die Spiegelverstellung vom Mopf-210 CAN-Bus. Aber in dem fall würde dann auch ncoh gleich ne Automatische Anklappfunktion beim Abschliessen realisierbar sein...:D
Grüßle,
David

Beiträge: 375

Wohnort: Bereich Karlsruhe

Beruf: Kraftfahrzeugtechniker-Meister mit eigener Stern-Warte

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. August 2010, 09:29

Das funktioniert soweit ich weis nur mit Spiegeladapter und wenn mich nich alles täuschst, brauchst für die Spiegelverstellung vom Mopf-210 CAN-Bus. Aber in dem fall würde dann auch ncoh gleich ne Automatische Anklappfunktion beim Abschliessen realisierbar sein...:D


Dann aber auch gleich die Verstellung rechts wenn man den Rückwärtsgang einlegt mit reinbauen ;-) Hilfreiches Gimmick wenn man an Bordsteinen parkt....
MFG
Jens mit Benz

nosebear

der BÄRtige

Beiträge: 1 579

Wohnort: Großdeinbach

Beruf: Erfinder ;)

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. August 2010, 09:52

Jetzt muss ich als Schlechtelauneverbreiter und Miesmacher schon mal wieder ne blöde Frage stellen:

Wieso macht man denn sowas? Die Entwickler werden sich schon was dabei gedacht haben, wenn sie verschieden große Spiegel gebaut haben. ;)
Wird warscheinlich was mit dem Sichtfeld zu tun gehabt haben :vain:

MfG

Chris :)
„Wenn des Auto nur laut genug ist, bleibn's [die Wildtiere] drin im Wald".
Walther Röhrl

13

Donnerstag, 5. August 2010, 11:03

Mahlzeit!

wenn mich nich alles täuschst, brauchst für die Spiegelverstellung vom Mopf-210 CAN-Bus.
Die Signale vom Spiegelverstellschalter bis zum Türsteuergerät laufen zwar per CAN-Bus, aber das TSG sendet einfach analog 12V über 3 Leitungen an den Spiegel.
Heist wenn die Spiegelverstellung beim 124er auch über 3 Kabel läuft, sollte das ganze elektronisch nicht allzu problematisch sein.

MfG
Daniel

14

Donnerstag, 5. August 2010, 11:56

Tja dann is nur noch das problem mit dem festmachen vom spiegel, um ehrlich zu sein finde ich nämlich das die adapter beschiss... aussehen. :D
Grüßle,
David

15

Donnerstag, 5. August 2010, 12:11

Stimmt, das wäre das größere Problem. Und abgesehen davon dass die nicht so toll aussehen könnte ich mir auch vorstellen, dass es gar keine Adapter gibt. Die Adapter die man so kennt sind ja, um irgendwelche Zubehörspiegel ans Auto zu schrauben. Wer sollten nen Adaper W124 -> W202/W210 herstellen?

Aber wenn Dus mal so richtig übertreiben willst, dann kaufste Dir zwei durchgegammelte oder verunfallte 202er oder 210er Türen, flext die Spiegelaufnahme raus und schweißt sie bei Deinen Türen ein ;)

16

Donnerstag, 5. August 2010, 14:01

Hab jetzt mal bissl im EPC gewühlt, das anklappen und die verstellung geht beim Vormopf-210er noch direkt über den Schalter...

Das Spiegeldreieck sieht dem am 124er erstaunlich ähnlich, ich hab aber leider keine komplette WIS... :hmm:
Grüßle,
David

17

Donnerstag, 5. August 2010, 14:11

Das Anklappen läuft auch beim 210 Mopf noch analog, also direkt vom Schalter 12V zum Spiegel. Die Verstellsignale kommen wie gesagt vom Türsteuergerät.

Die Spiegeldreiecke von 202 VorMopf, 202 Mopf, 210 VorMopf und 210 Mopf sind identisch. Heist zum testen obs auch am 124er passt würde auch ein einfacher VorMopf-Spiegel vom 202 oder 210 reichen, den vielleicht noch jemand rumfliegen hat. Ich kanns mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, da werden wieder die berühmten mm irgendwo fehlen oder zu viel sein.

Stefan 300TE

unregistriert

18

Donnerstag, 5. August 2010, 20:40

Hey...danke für eure Ideen, bin heute nicht mehr dazu gekommen den Motor erst mal zu unterlegen (Radlagertausch hinten links war wichtiger) ! ...wenn des net klappen sollte schau ich mal was noch machbar wäre ;)



@Chris ...warum ?....hm, mir gefällt es optisch viel besser !...und...mein Lieblingsspruch...To Each, their Owen ;)



Gruß:winke2:

Stefan

19

Samstag, 28. August 2010, 20:18

Hab hier was gefunden. Lösungsvorschlag :D

http://nast-sonderfahrzeuge.de/MB-Exoten…er&descasc=DESC
Grüßle,
David

Ähnliche Themen